Der Segway PT – Modelle

Sie möchten sich erkunden, was der Segway Personal Transporter überhaupt ist? Sie haben eine unserer Segway Gruppen in Düsseldorf, Mönchengladbach oder bei einem Ausflug zum Hariksee gesehen und sind neugierig geworden?  Sie interessieren sich bereits selbst für eine Segway Tour, sind aber bisher noch nicht selbst mit dem fortschrittlichen Personentransporter gefahren? Dann wollen Sie sich mit Sicherheit zunächst einmal über die Funktionsweise der verfügbaren Segway Personal Transporter Modelle informieren!

Auf dieser Seite finden Sie alle relevanten Informationen übersichtlich auf einem Blick zusammengefasst!

Wie funktioniert der Segway Personal Transporter?

Wahrscheintlich wissen Sie bereits, dass es sich beim Segway Personal Transporter um ein fortschrittliches elektrisch angetriebenes Ein-Personen-Fahrzeug handelt, das mit nur zwei Rädern auskommt und dennoch irgendwie im Gleichgewicht bleibt. In dieser kurzen Beschreibung sind bereits drei der relevantesten Informationen zum Segway Personal Transporter enthalten:

  1. Es handelt es um ein Individual-Transportmittel, das maximal eine Person gleichzeitig befördern kann.
  2. Die Räder liegen, anders als bei einem Motorrad oder Roller, nur auf einer Achse.
  3. Der Segway wird durch elektrische Akkus mit Energie versorgt.

Vor allem der letzte Punkt ist interessant. Denn wenn Sie schon einmal einen Segway Personal Transporter live beobachten konnten, kann man leicht auf die Idee kommen, dass das Fahrzeug nur mit dem eigenen Körpergewicht angetrieben und gesteuert wird. Das ist jedoch nicht der Fall. Vielmehr übernehmen leistungsstarke Elektromotoren den Antrieb des Geräts; das Körpergewicht des Fahrers spielt aber durchaus eine wichtige Rolle.

Durch die Verlagerungen des Körpergewichts wird der Segway beschleunigt und abgebremst. Es gibt weder mechanische Bremsen noch einen Gashebel, dafür wurden aber hochsensible Sensoren verbaut, die die Gewichtsverlagerungen des Fahrers über 100 Mal pro Sekunde erfassen. Die Steuerung ist dadurch vollkommen intuitiv: Wenn Sie sich nach vorne neigen, beschleunigt der Segway Personal Transporter. Wenn Sie abbremsen möchten, verlagern Sie Ihr Körpergewicht einfach wieder leicht nach hinten. Die Fahrtrichtung ändern Sie mit der ergonomischen, höhenverstellbaren Lenkstange. Bewegen Sie die Lenkstange nach links, fährt der Segway PT eine Linkskurve, lenken Sie nach recht, fährt der Segway PT eine Rechtskurve. Sogar Drehungen auf der Stelle sind ohne Probleme möglich!

Bereits nach wenigen Minuten werden Sie selbst erleben, wie leicht verständlich und schnell erlernbar die Kontrolle des Segway Personal Transporters wirklich ist. Bei der Konzeption des revolutionären Personentransporters wurde besonders darauf geachtet, die Steuerung perfekt an den Menschen anzupassen – was natürlich auch für unsere Segway Touren von großem Vorteil ist.

Der Segway Personal Transporter erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von rund 20 km/h, verfügt aber auch über einen Anfängermodus, bei dem die Geschwindigkeit auf rund 10 km/h begrenzt ist. Mit einer Akkuladung der leistungsstarken Lithtium-Ionen Akkus ist eine Strecke von ca. 38 Kilometern möglich. Danach müssen die Batterien für etwa sechs bis acht Stunden laden. Anders als aktuelle Elektroautos, kann ein Segway PT aber ganz bequem an einer handelsüblichen Steckdose angeschlossen werden! Das macht den Segway PT natürlich zu einem sehr kostengünstigen Transportmittel! Auf ca 200 Kilometern verbraucht ein Segway Personal Transporter Strom im Gegenwert von nicht einmal 1 Euro. Die maximale Reichweite des Fahrzeugs hängt jedoch auch immer von der Fahrweise und dem Gewicht des Fahrers ab. Ein Segway PT wiegt ca 50 kg, die maximale Beförderungslast liegt bei 118 kg.

Wer darf Segway fahren?

Segway fahren darf im Prinzip jeder, der mindestens 15 Jahre alt ist und einen Mofa-Führerschein besitzt. Vor dem Gesetzgeber ist der Segway Personal Transporter nämlich eine sogenannte „elektrische Mobilitätshilfe“. Mit dem Segway PT darf man übrigens überall dort fahren, wo es auch Fahrradfahrern erlaubt ist. Es gibt allerdings einige Faktoren, die eine Teilnahme an einer unserer Touren mit dem Segway Personal Transporter verhindern könnten:

  1. Sie müssen einen Helm tragen.
  2. Sie müssen mindestens 45 Kg, maximal 118 Kg. wiegen.
  3. Eine Teilnahme während der Schwangerschaft ist leider nicht möglich.
  4. Wenn Sie unter Herzrhytmusstörungen oder Kreislauferkrankungen leiden,
    benötigen Sie eine ärztliche Genehmigung.
  5. Sie fahren immer auf eigene Gefahr und eigenes Risiko – Eltern haften für Ihre Kinder.

Welche Segway Personal Transporter gibt es?

Segway bietet zwei unterschiedliche Modelle des Segway Personal Transporters an, die in ihrer technischen Funktion aber identisch sind. Der Segway i2 SE ist für Fahrten in normaler Umgebung, konzipiert. Dieses Segway PT Modell eignet sich perfekt für gemütliche Fahrten durch die Innenstadt, für den schnellen Weg zur Arbeit, oder für Ausflüge in Wiesen und Felder. Aber auch Waldwege und flaches Gelände sind für den i2 SE kein Problem.

Der Segway x2 SE ist hingegen für den Offroad-Bereich entwickelt worden. Sein Aufbau und Ausstattung ist etwas robuster und verträgt auch unwegsames Gelände. Die großen Ballonreifen ermöglichen sicheren Halt auf beinahe jedem Untergrund.  Außerdem existiert auch noch ein Segway PT, der speziell für den Einsatz auf Golfplätzen entwickelt wurde: Der Segway x2 Golf Transporter. Dieses Modell verfügt über zahlreiche Zubehörteile, die auf die Bedürfnisse des Freizeit- oder Profi-Golfers angepasst sind. Preislich bekommen Sie einen fabrikneuen Segway i2 SE bei uns für rund 8.500 Euro. Den Segway x2 SE bekommt man ab ca. 9.000 Euro.

Wenn Sie sich für den Kauf eines eigenen Segway Personal Transporters interessieren, empfehlen wir Ihnen außerdem einen Blick auf unsere gebrachten Segway PTs zu werfen! Wenn Sie einen Segway gebraucht kaufen wollen, haben wir nämlich attraktive Finanzierungsangebote im Angebot.